Universitäts-Hautklinik Tübingen - Hautklinik der Universitätsklinik Tübingen
Universitäts-Hautklinik Tübingen
banner

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Am Uniklinikum gilt die 3G-Regelung
Das Betreten des Klinikums ist für Begleit- und Besuchspersonen nur mit 3G-Nachweis möglich.
Das bedeutet alle Besuchs-, Begleit- sowie weitere externe Personen müssen vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sein.Weitere Hinweise finden Sie hier

Aktuell gibt es keine offene Sprechstunde in der Universitäts-Hautklinik Tübingen: Patientinnen und Patienten können nur mit Termin, mit schwerwiegenden oder dringend behandlungsbedürftigen Hauterkrankungen oder als Notfall in die Klinik kommen.

Zum Schutz von Patientinnen und Patienten sowie des Personals vor Infektionen mit dem Sars-CoV2-Virus kann der Besuch der allgemeinen Ambulanz ab dem 08.02.2021 nur noch mit feststehenden Einlassterminen angeboten werden.  Hiermit wird vermieden, dass zu viele Patientinnen und Patienten zum gleichen Zeitpunkt das Gebäude betreten wollen.

Wenn Sie unsere allgemeine Ambulanz besuchen wollen, dann müssen Sie über die online-Terminvergabe für die Einlasskontrolle einen noch offenen Zeitkorridor auswählen. Bitte beachten Sie, dass dieser Termin nur für die Einlasskontrolle gilt, nicht aber für den Zeitpunkt der Vorstellung beim Arzt!

Bitte bringen Sie die Email-Terminbestätigung beim Besuch der allgemeinen Ambulanz digital oder ausgedruckt mit, damit Ihnen im angegebenen Zeitraum ein Zugang gewährt werden kann. Wenn Sie den gewählten Zeitraum nicht einhalten wird Ihnen der Zugang verwehrt. Um den Vorgang zu beschleunigen, können Sie die ausgefüllten Einlasspapiere ebenfalls mitbringen.

Für die Behandlung benötigen sie pro Quartal unbedingt einen Überweisungsschein und Ihre Versicherungskarte.
Ohne Überweisungsschein erfolgt keine Behandlung! Dieser kann auch nicht nachgereicht werden!

Bereits terminierte Behandlungen finden wie geplant statt. Sollten Therapien, die medizinisch nicht dringlich sind, in Einzelfällen verschoben werden müssen, werden betroffene Patientinnen und Patienten rechtzeitig durch die Klinik informiert. Anrufe durch die Patientinnen und Patienten sind nicht notwendig.

Stationäre Patienten sollen wenn möglich am Aufnahmetag einen schriftlichen negativen Corona PCR-Test vorlegen. Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.


Gerne informieren wir Sie über unsere klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkte sowie über unser Angebot zur Weiterbildung. Haben Sie darüber hinaus Fragen oder Anregungen, finden Sie Kontaktmöglichkeiten per E-Mail, Fax oder Telefon.

Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. med. Martin Röcken

Telefonzentrale und Pforte
Tel. 07071 29-84555

Allgemeine Ambulanz
Privatambulanz
Funktionsbereiche
Stationen
Studienzentren

 

 

nach oben