Wundsprechstunde – Universitäts-Hautklinik Tübingen
Universitäts-Hautklinik Tübingen

Wundsprechstunde

Leitung Prof. Dr. med. Anke Strölin
Tel. 07071 29-85124
E-Mail

Anmeldung
Tel. 07071 29-85757

Sprechstunden
Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Wir betreuen diagnostisch und therapeutisch Patienten mit komplizierten oder chronischen Wunden. Der Schwerpunkt liegt insbesondere bei Patienten mit einem chronischen Ulcus cruris, welches auch als offenes Bein bezeichnet wird. Ein offenes Bein ist häufig eine Folge von Gefäßerkrankungen wie:

  • Venenleiden (chronische venöse Insuffizienz)
  • Arterielle Durchblutungsstörungen (periphere arterielle Verschlusskrankheit)
  • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)
  • Entzündliche Gefäßveränderung (Vaskulitis)

Diagnoseverfahren

  • Klinische Untersuchungen
  • Ultraschalldiagnostik (Doppler und Duplexsonographie) der Gefäße
  • Probenentnahme mit lokaler Betäubung zur feingeweblichen Untersuchung (Histologie)
  • Allergologische Testverfahren (Epikutantest)
  • Abstrichuntersuchungen auf Pilze und Bakterien
  • Bildgebende Diagnostik innerhalb des Universitäts-Klinikums

Behandlungsverfahren

  • Wundreinigung mittels chirurgischem Wunddebridement oder Ultraschall
  • Lokaltherapie mit modernen Wundauflagen
  • Kompressionstherapie mittels Kompressionsbinden oder speziellen für die Ulkustherapie entwickelten Kompressionsstrümpfen
  • Wundkonditionierung durch Unterdrucktherapie (VAK)
  • Operative Verfahren (Venenstripping, Fasziotomie, Fasziektomie, Hauttransplantationen)
  • Endoluminale Verfahren VNUS Closure (Radiowellenobliteration)
  • Sklerosierungstherapie
  • Physikalische Therapie (komplexe physikalische Entstauungstherapie, biomechanische
    Stimulationstherapie)

Bitte mitbringen

  • Chipkarte
  • Überweisungsschein
  • Vorliegende Befunde Ihres Haus- oder Facharztes
  • Allergiepass (sofern vorhanden)
  • Liste aktueller und bisher eingenommener Medikamente und Wundauflagen
nach oben