Autoimmunerkrankungen – Universitäts-Hautklinik Tübingen
Universitäts-Hautklinik Tübingen
banner

Autoimmunerkrankungen

Leitung PD Dr. med. Kamran Ghoreschi

Terminvereinbarung
Tel. 07071 29-84584  oder 84586
FAX 7071 29-4584 oder 4691

Sprechstunde
Dienstag-Freitag 8.00-13.00 Uhr

Die Betreuung von Patienten mit Autoimmunkrankheiten stellt eine interdisziplinäre Herausforderung dar. Die häufig chronischen Krankheitsverläufe erfordern außerdem ein intensives, zum Teil engmaschiges und fächerübergreifendes Konzept für Diagnostik und Therapie. In unserer Sprechstunde betreuen wir Patienten mit Autoimmunkrankheiten der Haut.

Unsere Schwerpunkte

  • Kollagenosen
    Sklerodermie, Pseudosklerodermien, Lupus erythematodes, Dermatomyositis, Sharp-Syndrom
  • Bullöse Autoimmundermatosen
    Pemphigus vulgaris, Bullöses Pemphigoid, Morbus Duhring, lineare IgA-Dermatosen, Epidermolysis bullosa acquisita
  • Morbus Behcet
  • Vaskulitiden
  • Granulomatöse Hautkrankheiten
  • Sarkoidose, Granuloma annulare

Unser Betreuungskonzept

  • Fächerübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen
  • Labordiagnostik, Therapiekonzepte und Überwachung des Krankheitsverlaufs

Therapiekonzepte
Wir bieten unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien und neuester Entwicklungen individuelle Therapiekonzepte an.

  • Systemische Immunsuppression und Immunmodulation mit oralen Medikamenten und Biologika
  • Lokale Immunsuppression der Haut

Wir verfügen über eine Infusionseinheit mit vier Therapieplätzen. Diese werden von unserem Pflegepersonal und von unseren Ärzten überwacht. Zudem steht uns die Phototherapie und Photodiagnostikabteilung zur Verfügung.

nach oben