Ästhetische Dermatologie – Universitäts-Hautklinik Tübingen
Universitäts-Hautklinik Tübingen

Ästhetische Dermatologie

Einheit für Ästhetische Dermatologie und Laser

Leitung Prof. Dr. med. Claudia Borelli
Ärztliche Mitarbeiterin Kathrin Pierchalla, Dr. med. Katharina Belge

Sprechstunde
nur nach telefonischer Terminvereinbarung
Montag – Freitag
Raum Ästhetik 1 (1.209)
Raum Ästhetik 2 (1.211)

Terminvereinbarung
Cornelia Steinau
Tel. 07071 29-84518
Allgemeine Ambulanz  Leitstelle
Tel.  07071 29-83754

E-Mail

Patientenaufnahme
Erdgeschoß, Altbau der Hautklinik

Bitte legen Sie nach Ihrer Anmeldung Ihre Patientenunterlagen in den Briefkasten, der sich vor dem Raum ‚Ästhetik 2‘ (1.209), Neubau der Universitäts-Hautklinik, der Einheit für Ästhetische Dermatologie und Laser befindet, ab. Sie können im Wartebereich des Neubaus Platz nehmen und werden über eine Rufanlage in den Raum ‚Ästhetik 2‘ aufgerufen.

Unsere Haut hat nicht nur eine Schutz- und Barrierefunktion. Der Zustand unserer Haut hat entscheidenden Einfluss darauf, wie wir uns in der Umwelt fühlen und wie die Umwelt uns wahrnimmt. Hier spielt die Ästhetik nicht nur bei manifesten Hauterkrankungen sondern auch bei Hautgesunden eine wichtige Rolle. Daher nehmen ästhetisch – kosmetische Aspekte im täglichen Leben immer mehr an Bedeutung zu. Der Hautarzt hat hierbei mehrere wichtige Funktionen. Krankheitssymptome und kosmetisch störende Veränderungen können durch den Dermatologen fachgerecht vermindert oder entfernt werden. Gleichzeitig hat er jedoch die Aufgabe, gefährliche Veränderungen (Hauttumoren) zu erkennen und der notwendigen Behandlung zuzuführen. Darüber hinaus kann der Dermatologe kompetent über Wirkungen und Nebenwirkungen von kosmetisch ästhetischen Behandlungen aufklären.

Leistungen

  • Eingehende Beratung und Untersuchung (Hautalterung, geeignete Hautpflege, Narbentherapie)
  • Lasertherapie (Tätowierungen, Besenreiser, Teleangiektasien, Blutschwämmchen, Altersflecken, Sonnenflecken)
  • Epilation mit Blitzlampengerät oder Diodenlaser
  • Einspritzen von Füllmaterialien (Filler) bei Falten oder Volumenverlust,
  • Einspritzen von Botulinumtoxin A zur Behandlung von Mimikfalten
  • Chemical Peeling/ Fruchtsäurepeeling bei unreiner Haut oder Falten, sowie Pigmentstörungen
  • Behandlung von Narben im Gesicht (nach Akne oder Unfällen), am Körper und von Dehnungsstreifen durch Microneedling (Dermaroller)
  • Laser skin resurfacing (Abtragung der oberen Hautschichten) bei Falten
  • Operative Entfernung harmloser, ästhetisch störender Hautveränderungen (Alterswarzen, Fibrome)
  • Sklerosierung/Laserung von Besenreisern

Gerade durch die Kombination unterschiedlicher Methoden der ästhetischen Dermatologie kann ein besonders ansprechendes, natürliches Ergebnis erreicht werden.

Wir führen regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte im ästhetischen Sektor durch.

nach oben